Close

Antje Schmitt's Profile

About

Ich bin Antje. Meine Söhne sagen, ich sei im letzten Jahrhundert geboren...1968, um genau zu sein....und ja, ich bin Mum of two. Meinen gelernten Bürojob habe ich nahezu sofort nach der ersten Stunde Nähkurs an den Nagel gehängt und eine Schneiderlehre begonnen. Was? Da lernt man keine Schnitttechnik? "Wenn schon, dann richtig"...dachte ich mir und hängte die schnitttechnische Ausbildung an. Noch nie nie nie habe ich diese Entscheidungen bereut!

Meine Geschichte von und mit filzstueck beginnt mit dem Bacon Case. Das Bacon Case entstand aus einer lustigen Idee, die den Grundstein für mein Business gelegt hat (http://www.media-digest.com/2008/11/19/das-iphone-bacon-case-experiment/).
Alle weiteren Taschen haben sich aus Ideen entwickelt, die manchmal durch ganz einfache Situationen entstanden sind, zB beim Finden eines tollen Lederstückes. Oder Traditionen, die…

Read more

  • Female
  • Born on October 3
  • Joined November 23, 2008

Favorite materials

Wool, Felt, Leather, Fabric

Shop

About

Ich bin Antje. Meine Söhne sagen, ich sei im letzten Jahrhundert geboren...1968, um genau zu sein....und ja, ich bin Mum of two. Meinen gelernten Bürojob habe ich nahezu sofort nach der ersten Stunde Nähkurs an den Nagel gehängt und eine Schneiderlehre begonnen. Was? Da lernt man keine Schnitttechnik? "Wenn schon, dann richtig"...dachte ich mir und hängte die schnitttechnische Ausbildung an. Noch nie nie nie habe ich diese Entscheidungen bereut!

Meine Geschichte von und mit filzstueck beginnt mit dem Bacon Case. Das Bacon Case entstand aus einer lustigen Idee, die den Grundstein für mein Business gelegt hat (http://www.media-digest.com/2008/11/19/das-iphone-bacon-case-experiment/).
Alle weiteren Taschen haben sich aus Ideen entwickelt, die manchmal durch ganz einfache Situationen entstanden sind, zB beim Finden eines tollen Lederstückes. Oder Traditionen, die inspirieren. Oder beim Draussen-sein, beim Lesen, im Alltag. Die Kreativität steht nie still und darüber bin ich sehr glücklich!

Meine Produkte müssen aus einwandfreiem Material sein, so biologisch wie möglich, so regional wie möglich. Ich arbeite mit Firmen zusammen, die noch mich und meinen Namen kennen. Die wissen, was es beutetet, keine Massenware herzustellen. Die auch mit mir zusammenarbeiten wollen, obwohl ich keine großen Mengen abnehme. Menschen, die entweder ihr Handwerk lieben oder sich ganz mit ihrem Material identifizieren.

In meinem Shop arbeitet seit März 2013 meine wichtige Mitarbeiterin Alexandra! Was wäre ich ohne sie, denn sie übernimmt die Versandabteilung. Sie übernimmt die letzte Kontrolle, bevor sie unsere Taschen einpackt und für den Versand in alle Welt fertig macht.

Seit Oktober 2013 ergänzt Teresa das Filzstück-Team. Wir haben uns in einer Firma kennengelernt, wo arbeiten denkbar wenig Spaß machte. Und das, obwohl wir beide unseren Job per se gerne machten. Teresa nahm ein wenig Abstand am anderen Ende der Erde, in Neuseeland. Aber das Warten auf Teresa hat sich gelohnt...es ist toll, eine Schneiderin an der Seite zu haben, die die gleichen Ansprüche an die Produkte hat, wie f:s sie herstellt.

Von Anfang an mit dabei...Jesse. Jesse´s Arbeit ist ohne Gegenleistung. Er fotografiert, weil er das gerne macht. Wegen ihm gibt es das Bacon Case. Dass ich es überhaupt in Filz umgesetzt habe. Er ist Marketingabteilung, Trend-Scout, Betriebswirt und Seelensupport in einem. Und bekommt dafür nichts ausser Ruhm und Ehre

Unfollow username?

Are you sure you want to stop following this person?