Verkäuferhandbuch

Ratschläge und Inspirationen für den Erfolg deines Etsy-Shops

So baust du selbst einen Leuchtkasten für deine Produktfotografie

Im 4. Kapitel von Etsys ultimativem Leitfaden zur Produktfotografie erfährst du, wie du einen Leuchtkasten für deine Produktfotografie bauen kannst.

Von Etsy Staff 29. Mai 2017
DIY-Leuchtkasten

Du schwimmst nicht im Geld? Diese Schritt-für-Schritt-Anleitung zeigt, wie du einen praktischen und günstigen Leuchtkasten bauen kannst, um deine Produkte zu fotografieren.

Das brauchst du:

  • 1 große Leichtschaumplatte (25 cm x 65 cm) (Die Maße kannst du anpassen, falls du einen größeren Leuchtkasten brauchst.)
  • 1 großes Blatt Papier (A3)
  • 1 Rolle Gafferband
  • 1 Rolle Alufolie
  • 2 Schreibtischlampen mit Klemmen
  • 1 Cuttermesser
  • 1 Lineal
  • 1 Bleistift
DIY-Leuchtkasten

Schritt 1: Miss jeweils 16 cm von den Kanten der Leichtschaumplatte ab. Zeichne mit dem Bleistift eine Linie, entlang der du die Seiten einschneiden wirst. Ritze die Leichtschaumplatte mit dem Cutter entlang der Linie ein. Achte dabei unbedingt darauf, dass du die Platte nicht ganz durchschneidest. Leichtschaumplatten bestehen aus einer Lage Schaum zwischen zwei Lagen Pappe. Du musst die Platte nur so weit einschneiden, dass sie leicht gefaltet werden kann.

DIY-Leuchtkasten

Schritt 2: Knicke die Leichtschaumplatte mithilfe einer geraden Kante, z. B. der Kante eines Schreibtischs. Klebe anschließend das Gafferband entlang der Kante, um sie stabiler zu machen.

DIY-Leuchtkasten

Schritt 3: Falte das Papier ein paar Zentimeter neben seinem kürzeren Rand. Hänge das Papier über die Leichtschaumplatte, um einen einheitlichen Hintergrund zu erhalten.

DIY-Leuchtkasten

Schritt 4: Klebe die Leichtschaumplatte mit etwas Gafferband auf dem Tisch fest.

DIY-Leuchtkasten

Schritt 5: Schneide ein Stück Alufolie für die Oberseite zurecht.

DIY-Leuchtkasten

Schritt 6: Befestige die Lampen am Tisch und lass sie nach oben zeigen (in Richtung der Alufolie). So wird das Licht gestreut und wirft weniger starke Schatten, als wenn du die Lampe direkt auf deine Produkte richten würdest.

Schritt 7: Beginne, Fotos zu machen. Passe die Position der Lampen und den Kamerawinkel so lange an, bis du mit den Ergebnissen zufrieden bist.

Ein Leuchtkasten für natürliches Licht

Fotografierst du lieber bei natürlichem Licht? Du kannst dir auch einen Leuchtkasten für Sonnenlicht bauen. Baue dafür einen Kasten mit drei Seitenwänden und mit Hintergründen, die zu deinem Produkt passen. (Du kannst ein weißes Blatt Papier oder eine weiße Leichtschaumplatte an einer oder mehreren Seiten des Kastens befestigen, damit mehr natürliches Licht auf dein Produkt reflektiert wird.) Stelle deinen Leuchtkasten ans Fenster, wo helles Sonnenlicht durch eine durchscheinende Gardine fällt, oder bringe ihn an einem wolkigen Tag nach draußen, um dort zu fotografieren.

Leuchtkasten von Vintage Handmade
Um ihren Vintage-Kreativbedarf für Vintage Handmade zu fotografieren, verwendet Julie Collings einen selbst gebauten Kasten mit zwei Seitenwänden und leicht texturiertem Hintergrund, beispielsweise Vintage-Papier, in natürlichem Licht.

Weiterlesen > Kapitel 5: Lerne deine Kamera kennen

Zurück zu Etsys ultimativem Leitfaden zur Produktfotografie

Kommentare

Lies weiter in Fotografie