Silikon Armband mit Slogan *STAY STRONG* *Fuck cancer* *Stay Strong* *Never Lose Hope* *Cancer Sucks* HOFFNUNGSSTERN Krebs

Silikon Armband mit Slogan *STAY STRONG* *Fuck cancer* *Stay Strong* *Never Lose Hope* *Cancer Sucks* HOFFNUNGSSTERN Krebs

Message Seller

$10.50

Please select a color
Please select a quantity
Other people want this. 3 people have this in their carts right now.

Item details

Handmade

Sorry, we could not translate this listing to English.
Hier kauft ihr 1 Silikonarmband mit 3D-tiefenprägung.
Das Armband hat auf der einen Seite den Schriftzug z.B. "Stay Strong" und auf der gegenüberliegenden das Logo "Hoffnungsstern®". Das Armband soll dem Träger unheimlich viel Kraft und Hoffnung geben.
Wähle zwischen dem lilanen mit "STAY STRONG", dem pinken mit "NEVER LOSE HOPE", dem petrolen mit "CANCER SUCKS" oder dem limegrünen mit "NEVER LOSE HOPE".

Die Größe der Armbänder sind:
20x1,3cm (Standard Erwachsene)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Der Versand erfolgt in Deutschland als Einwurf-Einschreiben zu 3,60€, in Europa zu 7,50€.
Etwas teurer, als ein normaler Briefversand, dafür ist es aber versichert und kommt auch an.

Dieses Produkt besteht aus:
Silikon
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Du wunderst dich bestimmt, wie wir bzw. ich dazu komme, Armbänder oder andere Artikel mit dem Thema Krebs zu verkaufen. Es ist ja nicht unbedingt gewöhnlich und für einige auch eher abschreckend.
Im Januar 2014 wurde bei meiner Frau Nadine ein sehr aggressiver, sehr seltener und leider unheilbarer Krebs diagnostiziert, ein Nebennierenrindenkrebs.
Nadine ist gerade mal 35 und lebt mit unserer Tochter Lara und mir in der Nähe von Berlin.
Nach der Diagnose folgten 3 Operationen. Mehrere orale Chemo (in Tablettenform) und 3 verschiedene intravenöse. Stellenweise musste sie gleichzeitig 2 orale Chemos machen und bekam intravenös noch eine andere dazu.
Vor einigen Wochen wurden neue Metastasen entdeckt, mittlerweile ist fast jedes Organ im Bauchraum betroffen, u.a. die Lunge und auch zwischen Magen und Milz: Die Metastase am Magen war mittlerweile auf 19cm angewachen und inoperabel, kein Arzt traute sich mehr ran! Wir waren so verzweifelt! Gerade diese große Metastase hat sie sehr belastete, da sie kaum noch essen konnte und es vorallem im Sitzen große Probleme bereitete. Auch auf dem Bauch liegen war einfach nicht mehr möglich.
Sie hat von Januar bis April 16 knapp 20 Kilo abgenommen als Folge der wachsenden Matastase, die den Magen soweit zusammendrückte, dass der Magen nur noch etwa Ü-Ei-Groß war. Sie hat sich, wenn überhaupt nur noch von flüssiger oder Breinahrung ernährt. Im April hat die Charite sich dazu eingelassen ihr eine Hardcore-Therapie zu ermöglichen. Eine Therapie, die dort so noch nie stattgefunden hat und auch noch kein Nebennieren-Patient durchgeführt hat. Sie bekam eine Bestrahlung des Magens, Chemo mit Carboplatin, Immuntherapie mit Nivolumab und Hyperthermie für 5 Wochen gleichzeitig. Es waren für Nadine die schwersten 5 Wochen überhaupt, aber sie hat es durchgehalten und wurde mit einem Wunder belohnt. Niemand hat mit einem so großen Rückgang gerechnet. Die Metastase am Magen ist auf 7cm zusammengefallen und alle anderen sind diesmal nicht gewachsen. Das gab es bei Nadine vorher nie, das eine Metastase von CT zu CT nicht gewachsen ist.
Leider geht man aber davon aus, dass diese Metastase noch aktiv ist und irgendwann auch wieder zu wachsen beginnen wird. Das ist bei dieser aggressiven Krebsart leider "normal". Das kann noch Moneta dauern, es kann aber auch jetzt gerade schon wieder wachsen. :-(
Auch die Niere ist mehrfach betroffen, u.a. mit einem 5cm großen Tumor. Auch dieser ist inoperabel. Man kann bei dieser Krebsart auch leider keine Niere entnehmen, da sie diese für alle Chemotherapien benötigt, mit nur einer Niere könnte sie nicht mehr behandelt werden.
Aktuell befindet sich Nadine seit August in einer 3 Monatigen-Therapie-Pause, lediglich die Immuntherapie wird weiter gegeben. Sie soll zur Ruhe kommen und Kraft sammeln. Man wünscht sich, dass wir uns nochmal für die gleiche 4-er-Therapie entscheiden. Diesmal soll eine andere Metastase bestrahlt werden. Danach wäre eine Bestrahlung nicht mehr möglich. Momentan ist Nadine dafür noch nicht zu begeistern. Ich kann es verstehen.

Mit dem Erlös aus den Verkäufen möchten ich ihr noch die ein oder anderen schönen Momente ermöglichen, sei es ein gemeinsamer Kinobesuch, mit und auch mal ohne unserer 13jährigen Tochter, oder ein Wochenende an der Ostsee, ein schönes Buch, ... Sie soll ihre verbleibende Zeit noch genießen können! Und es hilft mir etwas, ihr noch etwas Freude zu ermöglichen.

Begleiten könnt ihr Nadine auch auf ihrem Blog, dort schreibt sie über ihren Alltag mit der Krankheit.
https://www.facebook.com/Nadine-und-das-Leben-mit-dem-Krebs-518954064877680/?ref=bookmarks
Wir danken jedem für jegliche Unterstützung, sei es finanziell oder als Postkarte, Brief etc.
Hier kauft ihr 1 Silikonarmband mit 3D-tiefenprägung.
Das Armband hat auf der einen Seite den Schriftzug z.B. "Stay Strong" und auf der gegenüberliegenden das Logo "Hoffnungsstern®". Das Armband soll dem Träger unheimlich viel Kraft und Hoffnung geben.
Wähle zwischen dem lilanen mit "STAY STRONG", dem pinken mit "NEVER LOSE HOPE", dem petrolen mit "CANCER SUCKS" oder dem limegrünen mit "NEVER LOSE HOPE".

Die Größe der Armbänder sind:
20x1,3cm (Standard Erwachsene)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Der Versand erfolgt in Deutschland als Einwurf-Einschreiben zu 3,60€, in Europa zu 7,50€.
Etwas teurer, als ein normaler Briefversand, dafür ist es aber versichert und kommt auch an.

Dieses Produkt besteht aus:
Silikon
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Du wunderst dich bestimmt, wie wir bzw. ich dazu komme, Armbänder oder andere Artikel mit dem Thema Krebs zu verkaufen. Es ist ja nicht unbedingt gewöhnlich und für einige auch eher abschreckend.
Im Januar 2014 wurde bei meiner Frau Nadine ein sehr aggressiver, sehr seltener und leider unheilbarer Krebs diagnostiziert, ein Nebennierenrindenkrebs.
Nadine ist gerade mal 35 und lebt mit unserer Tochter Lara und mir in der Nähe von Berlin.
Nach der Diagnose folgten 3 Operationen. Mehrere orale Chemo (in Tablettenform) und 3 verschiedene intravenöse. Stellenweise musste sie gleichzeitig 2 orale Chemos machen und bekam intravenös noch eine andere dazu.
Vor einigen Wochen wurden neue Metastasen entdeckt, mittlerweile ist fast jedes Organ im Bauchraum betroffen, u.a. die Lunge und auch zwischen Magen und Milz: Die Metastase am Magen war mittlerweile auf 19cm angewachen und inoperabel, kein Arzt traute sich mehr ran! Wir waren so verzweifelt! Gerade diese große Metastase hat sie sehr belastete, da sie kaum noch essen konnte und es vorallem im Sitzen große Probleme bereitete. Auch auf dem Bauch liegen war einfach nicht mehr möglich.
Sie hat von Januar bis April 16 knapp 20 Kilo abgenommen als Folge der wachsenden Matastase, die den Magen soweit zusammendrückte, dass der Magen nur noch etwa Ü-Ei-Groß war. Sie hat sich, wenn überhaupt nur noch von flüssiger oder Breinahrung ernährt. Im April hat die Charite sich dazu eingelassen ihr eine Hardcore-Therapie zu ermöglichen. Eine Therapie, die dort so noch nie stattgefunden hat und auch noch kein Nebennieren-Patient durchgeführt hat. Sie bekam eine Bestrahlung des Magens, Chemo mit Carboplatin, Immuntherapie mit Nivolumab und Hyperthermie für 5 Wochen gleichzeitig. Es waren für Nadine die schwersten 5 Wochen überhaupt, aber sie hat es durchgehalten und wurde mit einem Wunder belohnt. Niemand hat mit einem so großen Rückgang gerechnet. Die Metastase am Magen ist auf 7cm zusammengefallen und alle anderen sind diesmal nicht gewachsen. Das gab es bei Nadine vorher nie, das eine Metastase von CT zu CT nicht gewachsen ist.
Leider geht man aber davon aus, dass diese Metastase noch aktiv ist und irgendwann auch wieder zu wachsen beginnen wird. Das ist bei dieser aggressiven Krebsart leider "normal". Das kann noch Moneta dauern, es kann aber auch jetzt gerade schon wieder wachsen. :-(
Auch die Niere ist mehrfach betroffen, u.a. mit einem 5cm großen Tumor. Auch dieser ist inoperabel. Man kann bei dieser Krebsart auch leider keine Niere entnehmen, da sie diese für alle Chemotherapien benötigt, mit nur einer Niere könnte sie nicht mehr behandelt werden.
Aktuell befindet sich Nadine seit August in einer 3 Monatigen-Therapie-Pause, lediglich die Immuntherapie wird weiter gegeben. Sie soll zur Ruhe kommen und Kraft sammeln. Man wünscht sich, dass wir uns nochmal für die gleiche 4-er-Therapie entscheiden. Diesmal soll eine andere Metastase bestrahlt werden. Danach wäre eine Bestrahlung nicht mehr möglich. Momentan ist Nadine dafür noch nicht zu begeistern. Ich kann es verstehen.

Mit dem Erlös aus den Verkäufen möchten ich ihr noch die ein oder anderen schönen Momente ermöglichen, sei es ein gemeinsamer Kinobesuch, mit und auch mal ohne unserer 13jährigen Tochter, oder ein Wochenende an der Ostsee, ein schönes Buch, ... Sie soll ihre verbleibende Zeit noch genießen können! Und es hilft mir etwas, ihr noch etwas Freude zu ermöglichen.

Begleiten könnt ihr Nadine auch auf ihrem Blog, dort schreibt sie über ihren Alltag mit der Krankheit.
https://www.facebook.com/Nadine-und-das-Leben-mit-dem-Krebs-518954064877680/?ref=bookmarks
Wir danken jedem für jegliche Unterstützung, sei es finanziell oder als Postkarte, Brief etc.

Shipping

Ready to ship in 3–5 business days
From Germany
Sorry, this item doesn’t ship to United States. Contact the shop to find out about available shipping options.
Gift wrapping available
Details

Reviews

5 out of 5 stars (56)

Payments

Secure options
Accepts Etsy Gift Cards and Etsy Credits
Etsy keeps your payment information secure. Etsy shops never receive your credit card information.