SpielbarLatex

Custom latex fetish wear handmade in Germany.

Frankfurt am Main, Germany · 58 Sales

SpielbarLatex

Custom latex fetish wear handmade in Germany.

Frankfurt am Main, Germany 58 Sales On Etsy since 2016

3 out of 5 stars
(12)

Announcement   While we'll continue to sell our shiny products only on Etsy, we proudly present our new homepage www.spielbar-latex.com - check it our for beautiful pictures, news updates, and more.

Announcement

Last updated on Mar 10, 2017

While we'll continue to sell our shiny products only on Etsy, we proudly present our new homepage www.spielbar-latex.com - check it our for beautiful pictures, news updates, and more.

SpielbarLatex

Contact shop owner

SpielbarLatex

Reviews

Average item review
3 out of 5 stars
(12)
View all 12 reviews

Updates

This is a custom piece I made a couple of weeks ago, adjusting the shape of my little jacket.
One our best selling items - latex panties with open crotch. This was a custom order in colors metallic red with metallic black.
Washing latex is super easy, just use lukewarm water. - Water drops look pretty on latex, too. We can't wait to wear these panties and a matching top for the next trip to a lake in the summer!
View all 7 updates

About

Creating custom latex clothing that fits very well and meets your needs during sexy play sessions.

A lot of things inspire my art work:
* Going for a walk, enjoying beautiful landscapes & the German forest, feeling the sun or the rain on my skin, nature & natural environment.
* Relaxing with a cup of Earl Grey tea, or great international food.
* Whatever catches my interest through my senses: a song that I listen to, or a specific color, or what some material feels like...

I take all these impressions and create outfits that mirror my thoughts and feelings. SpielbarLatex has the VISION to design outfits that are "playable" (German "spielbar"). I want you to have lots of fun with high quality garments that meet your needs during sexy play time for adults. My goal is to find creative solutions to make play sessions even more pleasurable. My outfits have strategic cut-outs, nice and practical shapes, and there's no need to ask yourself "how can I access all the interesting body parts?". All items are handmade with lots of love - using high quality latex sheeting and vulcanizing latex glue to ensure that you'll be happy with your purchase for years.

************************************************************

But let's have a look at the beginning!

It all started out about five years ago when I was searching nice outfits for a BDSM event. I already loved nylon and had quite a bit of a kinky wardrobe, but I wanted to try a new material: LATEX. I instantly liked the skin tight fitting, the shiny look, and the unique smell, and totally fell in love with it!

But: Although there are a lot of latex designers & manufacturers out there, I wasn't satisfied with what I found when shopping for sexy outfits. I saw stunning dresses and beautiful garments all over, but other than them being pretty they didn't seem very useful to me. Most items would make for a great look at a party. But they don't provide "easy access" to interesting body parts... I'm sure you know what I'm talking about. ;-)

Let's go even further back in history: I had already started designing and sewing dresses, skirts, pants, and tops in my teens (around 2004). Back then, it was just for my own personal fun (and wardrobe, of course). Many people complimented me on my unique items and some even wanted me to create something for them. I didn't think much about making my hobby into a profession at that time. The idea sneaked into my thoughts from time to time, but I didn't have the guts to open up a shop and sell things. My life was the life of the typical girl next door: I finished school, spent a year abroad, went to college, travelled, planned to get married and have kids...

Here we are in 2011 again. While I was busy living life, I still felt the urge to CREATE. I still wanted latex outfits as I described above. So I took the next logical step and learned how to work with this fascinating material. I took online classes, talked to a lot of experienced people, and trial & error taught me a lot of things. I learned to make my own patterns, I found out where to buy the best latex sheeting, I got used to glueing instead of sewing.

Years passed by, I actually got married and had two cute little girls. Being the quirky girl that I am, I couldn't "just" be the stereotypical stay-at-home mom. I didn't want to work full time either. When my husband suggested I should make latex my profession, it appeared to be the right thing at the right time. I enjoy working from home and being able to schedule work around family activities easily.

It's a simple thing: Creating latex clothing makes me happy - just as my products are gonne make you happy. :-)

Shop members

  • Katharina von Spielbar

    Owner, Designer, Manufacturer

    I'm a latex enthusiast: I love the tight fitting, the smooth feeling on my skin and the shiny look. I like my latex both black and colorful, sometimes even cute and playful. I get inspired by nature, music, and my friends.

Shop policies

More information

Last updated on Apr 27, 2016
Frequently asked questions

TOO MUCH TEXT? AND IT'S IN GERMAN...?

Don't worry - an English version is available at my facebook page. You can also leave me a message if there are any questions regarding latex, my products, the production process, shipping, or whatever you can think of.

1. Warum sind Kleidungsstücke aus Latex so teuer?

Zu allererst sind die verwendeten Materialien nicht gerade billig: Es gibt wenige gute Hersteller von Latex-Meterware. Man benötigt außerdem einen speziellen Klebstoff und besondere Werkzeuge. Am meisten fällt jedoch die Arbeitszeit ins Gewicht. Latex ist zwar sehr dehnbar, jedoch muss ein Kleidungsstück, das WIRKLICH gut sitzt, zentimetergenau auf dich angepasst werden. Deshalb wird für jede Bestellung ein neues Schnittmuster angefertigt bzw. ein vorhandenes auf deine Maße angepasst. Anschließend wird das Latex von Hand geschnitten und geklebt.

2. Sollte ich als Einsteiger nicht erst einmal etwas billiges kaufen? Welches Teil würdest du einem Erstkäufer empfehlen?

Jein. Natürlich würde ich dir als Erstkäufer nicht zu einem maßgeschneiderten Catsuit für 500 Euro raten, wenn du noch gar nicht weißt, ob dir das Material überhaupt gefällt. Andererseits ist billiges Latex oft getaucht, schlecht geklebt und sitzt unbequem. Wahrscheinlich vergeht dir schnell die Lust auf dieses herrliche Material. Und: Wer billig kauft, kauft zweimal - denn an minderwertiger Qualität wirst du nicht so lange Freude haben wie an guten Stücken.
Wenn es deine erste Erfahrung mit Latex ist, schlage ich dir ein Basic-Kleidungsstück vor, das nicht sehr teuer, aber gut zu kombinieren und ergänzen ist. Es bieten sich zum Beispiel Unterhosen, ein Tanktop, ein (weiter) Rock oder auch Accessoires wie Handschuhe oder Stulpen an.

3. Eigentlich bin ich ganz "normal". Wird Latex nicht nur von extremen Fetischisten aus der BDSM-Szene getragen? Außerdem sehe ich im Internet nur Fotos von schlanken Menchen in Latex. Bin ich nicht zu dick dafür?

Jein. Natürlich gibt es viele wunderbare Fetischisten, die gern und häufig so viel Latex wie möglich tragen und sich mit Vorliebe in düsteren Kellern aufhalten. ;-) Doch Latex ist ein vielseitig einsetzbares Material, aus dem man durchaus auch alltagstaugliche Kleidung herstellen kann wie Accessoires, Unterwäsche oder Bademode, um nur ein paar Beispiele zu nennen.
Meiner Meinung nach ist Latex ein richtiger Geheimtip für Menschen mit "ein bisschen extra". Latex mit einer guten Passform schneidet nicht in die Haut ein. Im Gegenteil! Das dehnbare Material ebnet kleinere Speckröllchen quasi aus und der Körper wirkt insgesamt straffer und schlanker. Je dicker das verwendete Latex ist, desto stärker tritt dieser Effekt ein.

4. Für wen ist Latexkleidung nicht geeignet?

Offensichtlich solltest du auf Latexkleidung verzichten, wenn du eine Latexallergie hast. In diesem Fall könntest du recherchieren, ob eventuell chloriertes Latex für dich in Frage kommt. Viele Allergiker haben damit schon gute Erfahrungen gemacht.

5. Wie ziehe ich Latex am besten an und aus?

Achte darauf, dass deine Fingernägel nicht zu lang sind und du keinen Schmuck trägst, an dem das Latex hängen bleiben kann. Am einfachsten ist es, wenn du das Material wie beim Anziehen von Strumpfhosen zusammenraffst. Übe nicht zu viel Zug auf eine kleine Stelle Latex aus, sondern ziehe möglichst gleichmäßig. Anlösen des Stoffes, indem du eine Hand zwischen Haut und Kleidungsstück schiebst, kann sehr hilfreich sein.

Eine große Vereinfachung erreichst du durch das Auftragen von Talkum Puder oder Latexpolitur auf der Innenseite des Kleidungsstücks. Beides hat Vor- und Nachteile: Puder führt zu weißen Schweißflecken, Politur macht ALLES rutschig, auch Fußböden.

Ausziehen ist sehr viel leichter und wird unter der Dusche noch einfacher.

6. Wie kann ich Latexkleidung am besten reinigen und aufbewahren? Was sollte ich vermeiden?

Für gewöhnlich ist eine Reinigung mit (lau)warmem Wasser ausreichend. Ein mildes Spülmittel kann bei Bedarf verwendet werden. Hänge das Kleidungsstück danach locker zum Trocknen auf, wechsle dabei auch die Seite.

Benutze NIE Waschmaschine, Trockner oder Bügeleisen! Halte Latex fern von spitzen Gegenständen, Metall und Chemikalien, deren Wirkung auf Latex du nicht kennst.

Bewahre Latex trocken, dunkel und kühl (unter 25°C) auf. Am besten legst/rollst du es locker zusammen und verstaust die Teile einzeln in dunklen Plastikbeuteln. Ob du sie vorher mit Puder oder Politur einreibst, ist Geschmackssache.

Schütze Latex, während es lagert, vor Sonnenlicht, Hitze und Kontakt mit andersfarbigem Latex.

7. Ich habe eine konkrete Idee, was ich gerne aus Latex hätte, kann es aber leider nur so ähnlich oder gar nicht bei dir im Shop finden. Kannst du mir trotzdem weiterhelfen?

Ich lasse mich gern auf neue Ideen und persönliche Wünsche ein. Beschreibe mir einfach, was du dir vorstellst und wir kommen entspannt ins Gespräch. Versprechen kann ich natürlich vorab nichts, doch für die meisten Probleme und Schwierigkeiten lässt sich eine Lösung finden.